VfL Pinneberg e.V.

Vorschaubild

Uwe Hönke

Fahltskamp 53
25421 Pinneberg

Karte öffnen

Telefon (04101) 5560227
Telefax (04101) 5560222

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.vfl-pinneberg.de

VfL 1

VfL Pinneberg e.V.

 

 

„Unser Verein ist etwas Besonderes, weil...." - als größter Sportverein im Norden trägt  der VfL Pinneberg e.V. mit über 5.000 Mitgliedern in Schleswig-Holstein mit all seinen Kräften zu einer Besonderheit in der Gesellschaft bei.

 

„Sport für alle - Sport, weil's Spaß macht - Sport, weil's gesund ist"

 

Die Bedürfnisse der Mitglieder was die Qualität anbelangt sind zwar immer noch die gleichen wie früher: Man möchte immer noch das Beste. Doch was die Vielfalt der Inhalte, was das Ganze zur Qualität macht, ist jedoch bei weitem mit Vergangenem nicht mehr zu vergleichen. Dem hat der VfL in den letzten Jahren Rechnung getragen. Dies insbesondere mit dem Bau des VfL-Sportzentrums im Jahre 2003. Mit einem Standort im „Herzen Pinnebergs" ist man bei der demographischen Entwicklung unserer Gesellschaft schon jetzt wieder einen Schritt voraus.

 

„Wir waren von jeher schon dagegen Sportstätten analog großer Einkaufszentren auf der grünen Wiese entstehen zu lassen. Sportstätten müssen - wie im Übrigen auch Einkaufszentren - bei der zukünftigen Gesellschaft ohne großen Aufwand gut erreichbar sein", die mutige Aussage des ehemaligen VfL-Geschäftsführers Sönke-Peter Hansen.

 

Auch die Hinwendung der Angebotspalette zum Gesundheitssport wird am Beispiel des VfL Pinneberg besonders deutlich. Über 30% der Gesamtsportangebote sind Gesundheitssportangebote. Diese sind in der Vergangenheit besonders ausgezeichnet worden durch Zertifizierungen wie „Sport pro Gesundheit" und „Sport pro Reha". Besonders hervorzuheben ist hier die in Schleswig-Holstein einmalige „TÜV-Zertifzierung des Fitnessbereiches".

  

Ein weiterer Grund für die Größe dieses Sportvereins ist wohl, dass der VfL als Mehrspartenverein weiß, dass man Abteilungen in ihren Reihen hat, die ein solidargemeinschaftlich orientiertes Eigenleben mit traditionellem Wettkampfsport führen. Andererseits gibt es Abteilungen, die dienstleistungsorientiert sind wie z.B. „Fitness und Gesundheit" und zum Teil andere Abteilungen mitfinanzieren. Ganz bestimmt versteht sich die Vereinsführung - als „Dach" - des VfL Pinneberg als Dienstleistungseinrichtung.

 

Diesen gemeinsamen Nenner in Form einer dienstleistungsorientierten Solidargemeinschaft hat der VfL seit Jahren gefunden.